Kurvenreicher Fahrspaß auf dem Schnee

Rodeln

Der Rodelspaß beginnt nicht erst, wenn Sie mit Ihrem Schlitten ins Tal hinuntersausen, auch der Aufstieg ist bereits ein Wintererlebnis, egal ob Sie zu Fuß durch schneebedeckte Wälder stapfen oder im Lift die glitzernde Bergwelt bewundern. Im Obervinschgau warten abwechslungsreiche Pisten für jeden Geschmack sowie urige Hütten für genüssliche Pausen im Warmen.
 

Rodelbahnen
Rodelbahn Watles

Diese Naturrodelbahn ist ideal für die ganze Familie. Ein Rodelverleih findet sich an der Bergstation. Vier Kilometer geht es durch den schneeweißen Lärchenwald nach unten. Nach all der Gaudi lässt es sich auf den Sonnenterrassen wunderbar entspannen.

  • Ausgangsort: Bergstation Watles
  • Aufstieg: mit dem Sessellift oder 1:30 – 2 h zu Fuß
  • Schwierigkeit: leicht
  • Länge: 4 km
Naturrodelbahn im Avingatal

Die Rodelbahn im Avingatal in Taufers ist besonders familienfreundlich, denn sie führt entlang eines breiten Almweges durch weitläufige Wiesen. Hier können Sie fast bis in die Schweiz sehen, denn die Grenze ist ganz nah.

  • Ausgangsort: Taufers im Münstertal
  • Aufstieg: 1:30 h
  • Schwierigkeit: leicht
  • Länge: 3,7 km
Rodelbahn in Reschen – Vallierteck


Natur pur heißt es bei dieser Rodelbahn, die über eine kurze Winterwanderung zu erreichen ist. Start ist der Reschenhof im Dorf Reschen. Von hier folgen Sie dem Weg Nr. 5 und 6 bis zur kleinen Wallfahrtskirche Vallierteck, wo man hervorragend picknicken kann.

  • Ausgangsort: Reschen Dorf
  • Aufstieg: 1 h
  • Schwierigkeit: leicht
  • Länge: 2 km
     
Rodelbahn Talaiwald – St. Valentin auf der Haide

Ein besonderes Wintererlebnis wartet im Talaiwald auf Groß und Klein, denn hier bei St. Valentin auf der Haide kann man dank der richtigen Beleuchtung bei entsprechenden Schneebedingungen auch nachts durch den Winterwald nach unten sausen. 

  • Ausgangsort: St. Valentin a. d. Haide
  • Schwierigkeit: leicht
  • Länge: 1,5 km
Rodelbahn Ochsenberg in Langtaufers

Rodeln fern des Trubels lässt es sich am besten in der unberührten Natur des Langtauferer Tals. Zur Naturbahn am Ochsenberg gelangen Sie über eine Wanderung durch einen verschneiten Fichtenwald bis zur Kapelle St. Wendelin.

  • Ausgangsort: Kapron in Langtaufers
  • Schwierigkeit: leicht
Diese Webseite verwendet Cookies, um bestmögliche Funktionalität zu bieten. Bei Deaktivierung dieser Cookies kann es zu funktionellen Einschränkungen kommen.
Details
OK
Deaktivieren